Heimatverein
  Drakenburg e.V.

Rückblick - Detailansicht


Zur Kompaktansicht
Jubiläumsfahrt nach Lemgo
am 31.05.2014

30 Mitglieder und Freunde des Heimatvereins Drakenburg starteten am 31.Mai 2014 zur Jubiläumsfahrt nach Lemgo. Pünktlich erreichte unser Bus das Weserrenaissance Museum Brake, das zu Lemgo gehört. In 2 Gruppen aufgeteilt, wurden uns in einer einstündigen Führung die Schätze des Museums gezeigt. Anschließend sollte uns dann der in Rohrsen untergegangene Weserlastkahn gezeigt werden. Vor der Schiffshalle warteten wir vergeblich auf die Leiterin des Museums. Durch ein internes Mißverständnis hatte Herr Heil, unser fachkundiger Führer, keinen Schlüssel für die Halle dabei. Da er aber damals maßgeblich an der Erforschung der Umstände des Unterganges beteiligt war, konnte er äußerst anschaulich und lebendig von dem Kahn und seiner Besatzung erzählen. Er wird im Herbst 2014 zu einem Vortrag in die Ole Schüne zu uns kommen.
Das Mittagessen wurde im Stadtpalais eingenommen. Danach bestand die Möglichkeit, auf eigene Faust durch Lemgo zu bummeln oder aber an einer Stadtführung teilzunehmen. Die Führerin wies auf die Schönheit der vor dem 30-jährigen  Krieg erbauten Fachwerkhäuser hin. Am Hexenbürgermeisterhaus mit seinen Folterinstrumenten im Keller endete der Rundgang. Es ging ab in die Eisdiele. Um 17 Uhr traten wir die Rückfahrt an um dann um 19 Uhr den gelungenen Ausflug bei leckerem Kartoffelsalat, Grillgut und kalten Getränken ausklingen zu lassen.
   

Vorsorgevollmacht
am 29.04.2014

Bericht über die Veranstaltung mit Wilfried Zapke  am 29.04.2014 über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Etwa 30 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer folgten dem kurzweiligen Vortrag von Wilfried Zapke am 29.04.14 in der Olen Schüne. Sehr anschaulich erklärte er die Begriffe Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.
Jedem Anwesenden wurde klar, wie wichtig eine rechtzeitige Regelung dieser Angelegenheiten ist. Und auch diejenigen, die glaubten, schon alles richtig gemacht zu haben, entdeckten, dass sie einiges übersehen hatten. In der anschließenden Diskussion wurden Fragen zu diesen Themen geklärt.
Ein Ratgeber vom Niedersächsischen Justizministerium über Vorsorgevollmacht , den alle Anwesenden erhielten, ist bei der häuslichen Nachbereitung sicherlich eine große Hilfe.







Mit den Rucksack durch Neuseeland
am 07.03.2014
Als Rucksacktourist durch Neuseeland-
Volker Meyer berichtete in der Olen Schüne, am 07.03.2014, von wunderbaren Reisen ans andere Ende der Welt.

In einem knapp 3 stündigen Vortrag präsentierte Volker Meyer eindrucksvolle Bilder aus dem Land der Kiwis, die er teilweise mit sehr amüsanten Geschichten schilderte und so beim Publikum für den einen oder anderen Lacher sorgen konnte. Auch das Reiseinteresse von gleichgesinnten Backpackern konnte er erwecken und gab diesen Tipps für eine eventuell bevorstehende Reise. Die Resonanz war sehr überzeugend und dies werde nicht der letzte Vortrag gewesen sein, versicherte Meyer.

Summit

Mitre Peakmornin

Skytowernight

Bushpeak

Mitgliederversammlung
am 13.02.2014


30 Jahre Heimatverein Drakenburg.

Der 13. Februar 1984, der Gründungstag, ist auch das Datum
an dem jedes Jahr die Jahreshauptversammlung stattfindet.
In diesem Jahr wurden für 25jährige Mitgliedschaft, Barbara Frommhold geehrt, ihr wurde eine Urkunde und ein Präsent überreicht.
Andreas Bauch, Anke Lächelt- Meyer und Heiner Meyer, die nicht anwesend waren, werden später geehrt.
Zu der Wahl des ersten Vorsitzenden wurden keine Vorschläge gemacht, Wolfgang Braun wurde einstimmig wiedergewählt.
Gewählt werden musste, der 1. Schriftführer, Heinrich Keil, kommissarisch wird er für 1 Jahr von Heike Kübke unterstützt. Für den Posten der Beisitzer  wurde Horst Nauck und Rita Grandt gewählt. Als Kassenprüfer wurde Torben Andermann für 2 Jahre gewählt.






Neuseeland
am 08.01.2014

Brigitte Meyer-Franken berichtete am 8.Januar 2014 von ihrer Reise nach Neuseeland im vergangenen Jahr. In Neuseeland findet man Landschaften mit zerklüfteten Fjordlandschaften und wunderschönen Stränden, Gletschern, Weideland und sprühenden Geysiren. Die Landschaft könnte nicht kontrastreicher sein. Viele Zuhörerinnen und Zuhörer folgten dem Reisebericht sehr interessiert. Für junge Menschen interessant werden dürfte der Vortrag von Volker Meyer am 7.3.14 über seine Erlebnisse als Rucksacktourist in Neuseeland.








Doppelhochzeit in der Olen Schüne
am 13.12.2013

Heiraten in der Olen Schüne wird immer beliebter. Allein im Jahr 2013 haben sich 10 Paare in der Olen Schüne das Ja Wort gegeben.
Eine Besonderheit war sicherlich die Doppelhochzeit von Petra und Jürgen John und Ilka  und Sven Goedicke am 13. Dezember 2013.

                                     
Auf dem Bild von links Sven und Ilka Goedicke und Petra und Jürgen John.
Auch für 2014 liegen bereits Anmeldungen von Heiratswilligen vor.


<< < Zurück Seite 6 von 7 Weiter > >>